NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

If you not change browser settings, you agree to it. Learn more

I understand

VW Golf Variant Bi FUEL

Der Golf Variant Bi FUEL hat einen bivalenten Antrieb. Das bedeutet, das Fahrzeug verfügt über zwei
separate Kraftstoffanlagen, mit einem gemeinsamen Steuergerät für beide Betriebsarten. Der Vorteil
der vollkommen eigenständigen Antriebsarten: Wird das Gas in den Tanks knapp, wird automatisch
auf Benzinbetrieb umgeschaltet, wodurch sich die Reichweite um bis zu 680 km erhöht. Der Fahrer
kann natürlich auch jederzeit manuell auf die Versorgung mit Benzin umschalten. Die Umschaltung
zwischen den beiden Kraftstoffarten erfolgt dann über einen Schalter im Cockpit.

 

Basis für dieses bivalente System ist ein 2,0-Liter-Aggregat, das im Betrieb mit Super bleifrei 85 kW (115 PS) leistet und über ein Drehmoment von 172 Newtonmetern bei 3.200 U/min verfügt. Im Erdgasbetrieb liegt die Leistung bei 75 kW (102 PS) mit 151 Nm bei 3.500 U/min. Der Motor sichert auch mit Erdgasbefüllung, durch hohes Drehmoment und schnelles und ruckfreies Ansprechverhalten, die gleiche agile Spontanität wie im Benzinbetrieb. Der Golf Variant Bi FUEL beschleunigt im Benzinbetrieb in 11,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h, bei einem Gesamtverbrauch von 8,1 l/100 km. Mit Gasbefüllung erreicht er 100 km/h nach 12,7 Sekunden und verbraucht durchschnittlich 6,0 kg/100 km. Die Einzelrechweiten im Gasbetrieb beträgt bis zu 210 km, woraus sich eine maximale Reichweite von 890 Kilometern ergibt.

Das elektronisch geregelte, sequenzielle Multipoint-Einblassystem, das die niedrigen Emissionswerte ermöglicht (Euro4), besitzt ein neu entwickeltes erdgasspezifisches Saugrohr mit integrierten Gaseinblasdüsen und stellt ein weiteres technisches Highlight dieses Golf Variant dar. Bei der sequentiellen Multipoint-Saugrohreinblasung besitzt jeder Zylinder ein eigenes elektromagnetisches Gaseinblasventil. Über diese Ventile wird sequentiell, d.h. zur richtigen Zeit und in der richtigen Dosierung, das Gas in jeden Zylinder eingeblasen.

Karosserie / Innenraum

Nahezu uneingeschränktes Raumangebot
Das Kofferraumvolumen beträgt bis zu 1.285 Liter. Die platzsparend in der Reserveradmulde installierten Ergastanks aus kohlefaserverstärktem Kunstharz (CFK), die bei gleicher Festigkeit wesentlich leichter sind als Stahltanks (ca. 50%) fassen 73 Liter und ermöglichen eine uneingeschränkte Durchlademöglichkeit von größeren Gepäckstücken, da die Rücksitze wie gewohnt geteilt umklappbar sind. Das Volumen des Benzintanks bleibt mit 55 Litern zusätzlich erhalten.

Sicherheit

Höchstmögliche Sicherheit gewährleistet
Das Sicherheitskonzept der Erdgasanlage des Golf Variant Bi FUEL erfüllt höchste Sicherheitsstandards. So sind alle Hochdruckleitungen aus Edelstahl gefertigt und an jedem Erdgasbehälter befindet sich ein elektromagnetisches Ventil, das nach Abstellen des Motors (Zündung aus) automatisch geschlossen wird, um die Gaszufuhr im Motorraum zu unterbrechen. Zusätzlich verhindern eine Schmelzlotsicherung und eine Thermosicherung mit Glas-Berströhren einen unkontrollierten Druckanstieg im Erdgasbehälter im Brandfall. Bei einer Beschädigung des Drucksystems verhindert ein Durchflussmengenbegrenzer die schlagartige Entleerung des Erdgasbehälters.

Tanken

Leicht, schnell und gefahrenfrei zu betanken
Erdgasfahrzeuge sind an öffentlichen Tankstellen mit Schnellbetankung ebenso leicht, schnell und gefahrenfrei zu betanken wie Pkws mit herkömmlichen Kraftstoffen.
Hierzu wird die Füllkupplung auf den Füllstutzen gesetzt, dann der Hebel umlegt und schon kann getankt werden. Ist der Tank voll, wird der Tankvorgang automatisch beendet. Das Netz der öffentlich zugänglichen Erdgastankstellen in Deutschland wird immer dichter: Inzwischen sind schon über 430 Tankstellen in Betrieb, an denen das komprimierte Erdgas (CNG: compressed natural gas) in wenigen Minuten getankt werden kann.
Bis zum Jahr 2006 werden über 1.000 Erdgastankstellen in Deutschland in Betrieb sein, sodass in den kommenden Jahren ein flächendeckendes Erdgastankstellennetz zur Verfügung stehen wird. Hierzu existiert eine Vereinbarung zwischen der Gas- und der Mineralölindustrie.

Ökonomie / Ökologie

Hohe Wirtschaftlichkeit, geringe Schadstoff-Emissionen
Der Erdgaspreis liegt derzeit im Durchschnitt bei ca. 0,69 €/kg. Ein Kilogramm Erdgas der Gruppe H entspricht in etwa 1,5l Benzin. Damit kostet Erdgas zurzeit weniger als 50 Cent bezogen auf einen Liter Benzin. Damit rechnet sich der Mehrpreis von 4.075 € gegenüber der reinen Benzin-Version schon alleine über die Kraftstoffkosten nach relativ kurzer Zeit.
Dass der Kraftstoff Erdgas so günstig angeboten werden kann, liegt unter anderem an dem deutlich reduzierten Mineralölsteuersatz, den die Bundesregierung sogar bis zum Jahre 2020 gesetzlich verankert hat.
Hinzu kommen jedoch neben den steuerlichen Vergünstigungen weitere finanzielle Anreize durch regionale Gasversorger. So werden zum Teil Beteiligung am Kaufpreis von bis zu 3.500 oder Tankgutscheine im Wert von bis zu 2.900 kg Erdgas ausgestellt.
Doch mit dem Golf Variant Bi FUEL schont der Kunde nicht nur den Geldbeutel: Durch Erdgasfahrzeuge werden schädliche Abgase wie z.B. Kohlendioxid (CO2) und Kohlenmonoxid (CO) deutlich vermindert. Der Euro4-Grenzwert wird vom Golf Variant Bi FUEL schon jetzt deutlich unterschritten. Damit wird das Fahrzeug bis Ende 2005 von der Kraftfahrzeugsteuer befreit (bei Zulassung bis zum 31.12.04).
Der Golf Variant Bi FUEL ist ab sofort in den Ausstattungsvarianten Basis, "Special", Trendline, Comfortline und Highline verfügbar.

Rate this item
(0 votes)

More in this category:

Preisentwicklung Diesel

Preisentwicklung Super E10

Preisentwicklung Super E5

Zum Seitenanfang